Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Übersetzer

Bei seiner neuen Bibelübersetzung stützt sich Dr. Hans Jochen Genthe auf seine jahrzehntelange Erfahrung als Dozent in der Erfurter Predigerschule. Dort hat er Pfarrer ausgebildet, die im Unterschied zu Universitätsabschlüssen, die Sprachen der Bibel, also Griechisch und Hebräisch, nur in Grundkenntnissen gelernt haben. „Es kam mir immer darauf an, den jungen Leuten den Text so nahe wie möglich zu bringen.“ Solche Genauigkeit ist in Genthes Übersetzung nur mit zahlreichen Anmerkungen zu haben, die auch die Internetseite durch Fußnoten darstellt. Man springt über einen Link zur Anmerkung am Ende und ebenso wieder zurück in den Text.

Dr. theol. Hans Jochen Genthe übersetzt seit 2007 die ganze Bibel und weitere Schriften der antiken christlichen Literatur. Von 1962 bis 1992 lehrte er Neues Testament an der Evangelischen Predigerschule in Erfurt und war Pfarrer an der Erfurter Kaufmannskirche. Theologie auch Laien nahe zu bringen, war stets sein Ziel. Dafür publizierte Genthe Bücher wie “Mit den Augen der Forschung. Kleine Geschichte der neutestamentlichen Forschung” (Berlin 1976), und “Martin Luther. Sein Leben und Denken” (Göttingen, 1996). Auf den Spuren von Martin Luthers Romreise war Genthe 2009 unterwegs und schrieb “Auf Luthers Spuren unterwegs”, Eine Reise durch Deutschland, die Schweiz und Italien, (Herausgegeben von Hans-Albert Genthe, Göttingen 2009). Heute lebt Hans Jochen Genthe im Ruhestand im nordhessischen Eschwege.