Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Die Quellen des Tetrateuch

Jene Schriftgelehrten, die um die Zeit von 400 bis 200 v. Chr. den Tanak redigiert haben, haben sich ihn selbstverständlich nicht ausgedacht. Sie hatten Vorlagen, die sie einer Redaktion unterzogen haben. Die Frage ist nun, wie diese Vorlagen ausgesehen haben und wie sie zustande gekommen sind. Darüber gibt es einige Theorien. Klar sein dürfte, daß die Abgrenzung der fünf Bücher Mose als Tora erst ein Werk dieser Redaktoren ist. Das V. Buch Mose fällt dabei deutlich aus dem Rahmen. Es gehört nicht von Hause aus zu den jetzt ihm vorangehenden Mose Büchern. Diese vier aber bilden einen unübersehbaren Zusammenhang, und deshalb fasst man sie unter dem Namen „Tetrateuch“ ,also „Viergerät“ zusammen.