Diese Seite drucken Diese Seite drucken

Der Philemonbrief

Der Philemonbrief ist mehr ein Billet als ein Brief. Wo der Adressat Philemon lebte, läßt sich nur vermuten. Er war ein Christ, und ihm war ein Sklave namens Onesimus weggelaufen. Der hatte bei Paulus in Ephesus Zuflucht gefunden und war dort Christ geworden. Paulus sendet ihn mit diesem kleinen Schreiben zu Philemon zurück., aber nun nicht mehr als den Sklaven zu seinem Besitzer, sondern als Bruder zum Bruder(Vers 16). Es ist nicht auszuschließen, daß dieser Onesimus der spätere Bischof von Ephesus ist.

Auch dieser Brief stammt mit größter Wahrscheinlichkeit aus Ephesus, kann aber nicht im engen zeitlichen Zusammenhang mit II.Kor und Phil stehen, weil der Apostel dort andere Reisepläne als hier entwickelt. Ich würde ihn zeitlich vor II. Kor und Phil setzen, weil mit II.Kor E der Aufenthalt des Paulus in Ephesus endet. Er reist nach Korinth, nachdem er erfahren hat, daß die Korinthische Gemeinde eingelenkt hat.